Vereinigung von Körper und Geist über Yoga im VILA VITA Parc

Yoga, als immaterielles Weltkulturerbe von der UNESCO seit Dezember 2016 klassifiziert, kann als eine Gruppe von aus Indien stammenden Übungen definiert werden, die sowohl das körperliche als auch das geistige Wohlbefinden fördern. Auf Sanskrit bedeutet Yoga „verbinden“ oder „vereinigen“.

Daniela Luz ist für den Yoga-Unterricht im VILA VITA Parc zuständig. Yoga und Meditation sind seit mehr als 14 Jahren Bestandteil ihres Leben, seitdem sie diese in Portimão an der Algarve für sich im Alter von nur 17 Jahren entdeckt hat. Aber erst in Sidney, Australien, wohin Sie vor 7 Jahren umgezogen ist, bekam sie die Möglichkeit, ihr Kenntnisse und Techniken zu vertiefen. Eine Phase voller Stress in ihrem beruflichen Leben in dieser Zeit hat sie dazu gebracht, sich noch intensiver mit Yoga zu beschäftigen, um sich so noch tiefer mit ihrem Inneren verbunden zu fühlen. Schulungen und Aufenthalte in Indien, Thailand und Großbritannien haben ihren Wunsch, sich 100% mit Yoga zu beschäftigen, Wirklichkeit werden lassen. Heutzutage ist sie auch ein Mitglied der Internationalen Yoga-Allianz. 

Sie gesteht, dass sie eine starke Hingezogenheit zu Menschen verspürt und dass dies einer der Gründe ist, warum Yoga sie so fasziniert: Es gibt ihr die Möglichkeit, eine wesentliche Veränderung, sowohl körperlich als auch geistig, bei denjenigen, die an ihrem Yoga-Unterricht teilnehmen, hervorzurufen. Außerdem ermöglicht sie den Teilnehmern, sich selbst besser und tiefer kennenzulernen. Ihr Yoga-Unterricht resultiert aus der Kombination ihrer Persönlichkeit, Leidenschaft für den zwischenmenschlichen Kontakt und ihres Wissens, das sie im Laufe der Jahre erworben hat. Dadurch kann sie sicherstellen, dass sie auf eine persönliche und angemessene Art den Teilnehmern ihren Yoga-Unterricht vermitteln kann. 

Die Art des Yogas, mit der sich Daniela Luz hauptsächlich beschäftigt, ist Hatha Yoga. Diese Art von Yoga wird in einer fließenden und dynamischen Art praktiziert und besteht aus verschiedene Yogastellungen sowie Meditationsübungen. Der Yoga-Unterrichtsplan im VILA VITA Parc bietet auch verschiedene Arten von Yoga an, wie Wake Up Yoga (bestehend aus Stellungen, die ihren Fokus auf das Aufstehen und die Vorbereitung des Körpers für den restlichen Tag legen), Power Yoga (bestimmt für diejenigen, die einen dynamischeren Unterricht mit intensiveren Stellungen und einem schnelleren Rhythmus bevorzugen und der mit Energie und Kraft arbeitet) und Yin Yoga (eine etwas passivere Yoga-Art, die ihren Schwerpunkt auf die Gesundheit der Organe und der Bindegewebe legt und auf langsamere Stellungen basiert).

Jeder Yoga-Unterricht schließt sowohl Meditation als auch Atemtechniken ein, die zur Entgiftung des Körpers und des Geistes und zu einem tiefen Entspannungszustand beitragen. Der Unterricht dauert ca. 75 Minuten und beginnt mit einer kleinen Bewertung des Niveaus und der Ziele jedes einzelnen Teilnehmers, gefolgt von einer geführten Meditation, einigen Aufwärmstellungen, die Haupt-Yoga-Stellungen (die vom Unterrichtsthema abhängen) und eine abschließende Entspannung des Körpers und des Geistes, begleitet von den Klängen der tibetanischen Glocken.

Der Yoga-Unterricht findet zweimal am Tag in den Gärten des VILA VITA Parcs, am Strand oder im Lover’s Fountain, sofern das Wetter dies erlaubt, statt. In der Wintersaison findet der Unterricht im Hotel 4 bis 5-mal die Woche statt. 

Außer den Gruppenunterrichten, die für die Gäste des VILA VITA Parc Gäste kostenlos sind, besteht auch die Möglichkeit, privaten Unterricht zu reservieren. Hier wird dann der Unterricht vollständig auf die spezifischen Bedürfnisse des Teilnehmers angepasst und personalisiert. Der private Unterricht kann einzeln oder auch als Paar durchgeführt werden und kann auch als Teil eine Unterrichtspaketes erworben werden, sodass Sie Ihren Aufenthalt im VILA VITA Parc vollkommen genießen können. 

Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte: https://vilavitaparc.com/wellness/health-club-gym