Rezept: Schweinebäckchen vom Iberischen Schwein aus dem Alentejo mit Süßkartoffel und Maronen

Mit dem Winter kommt das kalte Wetter und mit ihm das Verlangen, reichhaltigere Gerichte zu genießen, die uns von innen aufwärmen.

Nehmen Sie die Empfehlung des Chefkochs von VILA VITA Parc an und genießen Sie ein Rezept, das aus den besten portugiesischen Zutaten besteht, wie Süßkartoffel, Maronen und dem berühmten Iberischen Schwein aus dem Alentejo.


  • Zutaten für 4 Personen:


Bäckchen vom Iberischen Schwein - 1kg
Zwiebel- 300gr
Knoblauchzehen - 2
Rotwein aus dem Alentejo (Herdade dos Grous) - 1lt
Fleischbrühe - 3lt
Lorbeerblatt - 3 Stk.
Thymian- 30gr
Grobes Meersalz - 500gr
Nach Bedarf Paprika
Nach Bedarf Salz/Pfeffe
Süßkartoffel - 700gr
Maronen ohne Schale - 150gr
Babymöhren - 100gr

  • Vorbereitung:
  1. Die Haut und Unreinheiten reinigen und das Fett von den Schweinebäckchen entfernen. Eine Salzlake mit 13 g Salz pro kg über 45 Minuten kochen lassen.
  2. Bäckchen waschen und trocknen; beide Seiten in einer Bratpfanne anbraten und vom Herd nehmen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika in der gleichen Pfanne anschmoren, in der Sie die Bäckchen angebraten haben, und mit Rotwein der Herdade dos Grous ablöschen. Alles in einem Topf mit der Fleischbrühe geben und ca. 1:30 Std. kochen lassen, bis alles sehr weich und saftig ist.
  3. Die gewaschene und getrocknete Süßkartoffel mit dem groben Salz auf einem Blech legen und im Backofen 45 Minuten backen lassen. Schälen und pürieren Sie sie (im Thermomix) und würzen Sie sie mit Salz, Pfeffer und Olivenöl.
  4. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Möhren schälen und frittieren. Maronen pellen und rösten.
  6. Die Bäckchen zusammen mit dem Süßkartoffelstampf, den Möhren und den gerösteten Maronen servieren.