Seidig weiche Haut mit einem hausgemachten Peeling

Es braucht gar nicht viel, Ihr Badezimmer in ein „Home Spa“ zu verwandeln.

Es sind die kleinen Dinge, die wir bereits kennen, wie zum Beispiel das Anzünden von ein paar Kerzen, das Aufhängen eines ein Schildes mit der Aufschrift "Bitte nicht stören" – Schildes und Lieblings-Entspannungsmusik.

Nehmen Sie eine belebende Dusche anstelle eines Bades. Duschen Sie achtsam und spüren Sie das Wasser auf Ihrem Körper, nachdem Sie sich mit einem Peeling massiert haben. Und ein Trick am Ende: Hüllen Sie sich in große, flauschige Handtücher und trocknen Sie sich ganz langsam ab.

Sie werden feststellen, dass es im Home Spa vor allem darum geht, sich ganz viel Zeit für sich zu nehmen.

Körperpeelings sind einfache und äußerst wirkungsvolle Anwendungen für zu Hause. Aus Zeitmangel lassen wir dieses Pflegeritual oft ausfallen - jetzt ist also der ideale Zeitpunkt, damit anzufangen! Das Geheimnis liegt in der Massage!

Und so stellen Sie Ihr Peeling selbst her:  Füllen Sie 75 ml duftendes Körper-Öl (oder Olivenöl, wenn Sie nichts Anderes zur Hand haben) in eine Tasse, fügen Sie Salz und Zucker zu gleichen Teilen hinzu und mischen Sie es gründlich, bis eine zähe Paste entsteht.

  1. Befeuchten Sie den gesamten Körper unter der Dusche
  2. Beginnen Sie das Pflegeritual an den Füßen und arbeiten Sie langsam von unten nach oben.
  3. Tragen Sie das Peeling mit sanft kreisenden Bewegungen, mit leichtem Druck und ohne Eile auf. Nehmen Sie sich Zeit.
  4. Lassen Sie dann das Peeling einige Minuten einwirken.
  5. Mit warmem Wasser gründlich abspülen, nie zu heiß abduschen.
  6. Tragen Sie bei trockener Haut anschließend eine, für Ihren Hauttyp geeignete, Feuchtigkeitscreme auf.